News
14. Dezember 2022

Kooperation zwischen cardioscan und Magicline

Anfang 2023 können sich die Kunden auf eine Schnittstelle zwischen cardioscan und der Magicline freuen. Diese ermöglicht eine unkomplizierte Integration von Diagnostik in den Betreuungsprozess der Studiomitglieder.

Lesezeit: ca. 1 Minute
Magicline

Die offene Schnittstelle von cardioscan zur Magicline ist ein weiterer Schritt in Richtung partnerschaftlicher Zusammenarbeit. Konkret bedeutet das für den Kunden eine Plattform, auf der er seine Daten verständlich einsehen kann, alles auf einen Blick hat und sich nicht für einzelne Apps entscheiden muss, sondern alles aus einer Hand bekommt. “Betreiber werden durch die Integration in die Lage versetzt, Messungen mit cardioscan als Leistungen in der Magicline zu verwalten. Dadurch kann genau gesteuert werden, welches Mitglied eine cardioscan Wiegung durchführen darf”, so Nicolas Festl, Group Product Manager bei der Magicline.

Digitale Zukunft

Mareen Weitl von cardioscan: “Bei immer mehr App-Anbietern und Lösungen auf dem Markt ist eine offene Plattformstrategie die beste Lösung, um dem Kunden unbegrenzte Möglichkeiten im Aufbau und der Gestaltung seines Betriebes zu geben. Von den Synergien, die sich aus der Öffnung ergeben, werden beide Unternehmen profitieren und so einen weiteren Schritt in Richtung digitale Zukunft im Fitnessmarkt machen.”

Alle Kunden werden informiert, sobald die Schnittstelle zur Verfügung steht.

Quelle: Sport Alliance