Die jährliche weltweite Umfrage des Health & Fitness Journal des ACSM – die anhand von 4.500 Gesundheits-Fitness-Experten weltweit Branchentrends prognostiziert – hat die 20 wichtigsten Aktivitäten und Branchenveränderungen für 2022 skizziert.

Krafttraining mehrfach vertreten

Wearable-Technologie, Outdoor-Sportaktivitäten und Krafttraining gehören zu den Trends, welche die Fitnessbranche weltweit im Jahr 2022 prägen werden.

Die Liste zeigt die Auswirkungen der Pandemie mit Technologie, gesundheitsorientierten Aktivitäten, individuellem Training und der Natur, die alle in den Top 10 vertreten sind.

Wearables und Heimtrainer sind die beiden Top-Trends, gefolgt von Outdoor-Aktivitäten, Krafttraining, Übungen zur Gewichtsreduktion und Personal Training. Auch das Gesundheits- und Wellness-Coaching schafft es in die Top 10. Das Gruppentraining – das viele Boutique-Konzepte antreibt – schafft es ebenfalls auf die Top-20-Trendliste.

Das körperliche Kraft- und Muskeltraining als Oberbergriff ist mittels Krafttraining, Körpergewichtstraining, funktionellem Training und HIIT-Training mehrfach vertreten und stellt nach wie vor die effektivste und beliebteste Form der körperlichen Trainings zur Gesunderhaltung dar.

Online-Training rückläufig

„Online-Training hat sich von Trend Nummer 26 im Jahr 2020 zum Trend Nummer eins im Jahr 2021 entwickelt, wahrscheinlich aufgrund einer Verlagerung des Fitnessmarkts von Clubs zu Heimen aufgrund der COVID-19-Pandemie“, heißt es in dem Bericht. „Allerdings ist Online-Training jetzt auf Platz neun für 2022 gefallen, vielleicht in Erwartung einer Rückkehr zur Normalität, einschließlich mehr sozialer Interaktion.

„Wearable Technology hat sich wie in den Jahren 2019 und 2020 erneut den ersten Platz in der globalen Rangliste erobert. „Gruppengymnastik war 2018 und 2019 Trend Nummer zwei und dann Nummer drei für 2020 (vor der Pandemie) und fiel auf Nummer 17 im Jahr 2021 zurück – und liegt jetzt auf Platz 20, möglicherweise aufgrund der anhaltenden Auswirkungen von COVID-19.“

Die im Bericht für 2022 prognostizierten Top 20 Fitnesstrends:

  1. Wearable-Technologie
  2. Heim-Gyms
  3. Outdoor-Aktivitäten
  4. Krafttraining mit freien Gewichten
  5. Übung zum Abnehmen
  6. Personal Training
  7. Hochintensives Intervalltraining (HIIT)
  8. Bodyweight-Training
  9. Online-Live- und On-Demand-Übungskurse
  10. Gesundheits-/Wellness-Coaching
  11. Fitnessprogramme für ältere Erwachsene
  12. Bewegung ist Medizin
  13. Zertifizierte Fitnessprofis einstellen
  14. Funktionelles Fitnesstraining
  15. Yoga
  16. Mobile Trainings-Apps
  17. Online Personal Training
  18. Lizenzierungen zum Fitness-Profis
  19. Lifestyle-Medizin
  20. 20 Gruppenübungstraining

Quelle: fittechglobal.com

Das könnte sie auch interessieren:

Rainer Schaller: »Home-Workouts werden Fitnessstudios nicht ersetzen können

Entwicklung individueller Trainingskompetenz – Ein Beitrag von Thorsten Schröer