Die National Strength and Conditioning Association (NSCA) ist eine gemeinnützige US-amerikanische Organisation, die sich für die Förderung des Berufsfeldes des Strength and Conditioning Coaches auf der ganzen Welt einsetzt. Seit ihrer Gründung hat sie mehr als 50.000 Mitglieder in 80 Ländern erreicht und zählt heute zu den führenden Forschungs- und Ausbildungseinrichtungen.

Deine Chance, zu den Ersten zu gehören

Du bist Trainer, Ausbilder, Fitnesscoach oder in einem verwandten Berufsumfeld tätig? Deine Ambition ist es, immer nach den neuesten trainingswissenschaftlichen Erkenntnissen zu arbeiten? Dann solltest du diese Gelegenheit nicht verpassen! Sichere dir deine Teilnahme an der ersten Strength & Conditioning Online Conference am 4. und 5. Dezember 2021 sponsored by Perform Better Europe.

‍Strength & Conditioning Online Conference

Erstmals bringen wir in Kooperation mit der NSCA (National Strength & Conditioning Association) renommierte Professoren deutscher und internationaler Institute, NSCA-Referenten und zertifizierte Strength-and-Conditioning-Coaches auf einer Konferenz zusammen. Nutze diese Chance, die neuesten Studien und Forschungsergebnisse, Techniken und Lehrmethoden im Strength & Conditioning kennenzulernen und dein Wissen rund ums Thema zu vertiefen – aus erster Hand, von internationalen Top-Experten und komplett kostenfrei.

Jetzt kostenlos registrieren auf www.nsca.de!

WAS IST DIE NSCA?

Die National Strength and Conditioning Association (NSCA) ist eine gemeinnützige US-amerikansche Organisation, die sich für die Förderung des Berufsfeldes des Strength and Conditioning Coaches  auf der ganzen Welt einsetzt.

Die NSCA ist einer der weltweit renommiertesten Verbände im Bereich Strength and Conditioning. Seit ihrer Gründung hat sie mehr als 50.000 Mitglieder in 80 Ländern erreicht und zählt heute zu den führenden Forschungs- und Ausbildungseinrichtungen. Als Organisation, deren Motto „Bridging the gap between science and application“ lautet, bildet sie die Brücke zwischen Trainingswissenschaft und deren Anwendung auf dem Spielfeld oder im Studio. Sie bietet Trainern, Ausbildern, Sportlehrern und verwandten Berufsgruppen wissenschaftliche Erkenntnisse als Basis und stellt deren Anwendung dar, um die Performance von Athleten und Kunden maximal zu steigern. Die NSCA arbeitet dazu international mit zahlreichen Universitäten, Bildungsinstituten, Professoren, Trainingswissenschaftlern und renommierten Coaches zusammen.

WIE OPERIERT DIE NSCA?

Führende Weiterbildungen sind der NSCA-Certified Personal Trainer (NSCA-CPT®) und der Certified Strength and Conditioning Specialist (CSCS®). Beide Zertifizierungen werden von Zertifizierungsstellen in den Vereinigten Staaten anerkannt und sind Voraussetzung für die Arbeit in zahlreichen Fitnesszentren in den USA. Der CSCS® ist das Aushängeschild der NSCA und Einstellungskriterium zahlreicher Erstligisten-Clubs in der NFL, NBA, BBL, NWBL, uvm. Die Inhalte dieser Prüfungen basieren auf der gewissenhaften und praktischen Anwendung fundierter wissenschaftlicher Erkenntnisse, die die NSCA regelmäßig in ihren Fachzeitschriften mit Impact-Faktor, wie dem Journal of Strength and Conditioning Research (JSCR) und dem Strength and Conditioning Journal (SCJ), veröffentlicht.

Sie veröffentlicht Erkenntnisse und forschungsbasiertes Wissen in zielgruppenorientierten Fachzeitschriften, durch anerkannte Weiterbildungsmöglicheiten, mittels Dienstleistungen zur Karriereentwicklung, in Mitgliedschaften und kostenfrei in sozialen Medien. Ermöglicht wird dies nur durch das Engagement ehrenamtlicher Helfer und Führungskräfte sowie Sponsoren die die NSCA in verschiedenen Funktionen unterstützen.

Das könnte sie auch interessieren:

FitnessConnected kooperiert mit führender Therapie-Messe