Berlin, 01.11.2021 – EASYFITNESS und Urban Sports Club starten heute ihre exklusive Zusammenarbeit. Die dreijährige Partnerschaft des drittgrößten Fitness-Franchise-Unternehmens Deutschlands und der europaweiten Sport- und Wellness-Plattform bringt neue Mitglieder in die Standorte. Die Studios profitieren vor allem auch von den Firmenkund*innen in den Einzugsgebieten. Mitglieder von Urban Sports Club können entsprechend ihrer Mitgliedschaft täglich in den 29 vom Franchise selbst geführten Studios von EASYFITNESS einchecken.

EASYFITNESS ist eine der größten Fitnessketten und Franchiseanbieter Deutschlands. Zum Franchisesystem gehören 160 Studios und das Unternehmen plant in den kommenden Jahren noch weitere Studioeröffnungen. Die Mitglieder von Urban Sports Club können innerhalb der M, L und XL-Mitgliedschaft in den 29 Studios einchecken, die von EASYFITNESS selbst betrieben werden. Dazu gehören Studios in beispielsweise Hamburg, Lübeck, Hannover, Magdeburg und Braunschweig.

Patrick Soxhlet, Head of Partner Management Germany bei Urban Sports Club, freut sich über die neue Partnerschaft mit der renommierten Fitnesskette. “Für die Standorte von EASYFITNESS bedeutet diese Partnerschaft, dass unsere Firmenkundinnen auf sie aufmerksam werden und sie damit ihre Reichweite erhöhen. EASYFITNESS hat Studios an den Standorten, wo wir noch nicht sehr groß vertreten sind. Zusätzlich können wir durch die Partnerschaft noch viel mehr Kundeninnen in den Metropolregionen ein Angebot unterbreiten, auch wieder vor Ort im Studio zu trainieren. Zusammen mit EASYFITNESS fördern wir noch mehr Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil”.

Hauke Fröhling, CEO der EASYFITNESS Verwaltungs GmbH, begründet die Entscheidung für die Zusammenarbeit wie folgt: “Für uns hat es natürlich primär einen gewissen wirtschaftlichen Anreiz und Urban Sports Club hat für uns ein großes Potenzial, das wir gerne mit nutzen wollen. Sie motivieren mit den aktuellen Werbemaßnahmen viele Sporttreibende wieder zum aktiveren Lebensstil und das ist das, wofür wir stehen”.

Jens Tappe, CEO der EASYFITNESS Management GmbH, unterstützt diesen Gedanken: “Unsere Strategie und die von Urban Sports Club sind sich sehr ähnlich und wir erhoffen uns daher eine gute Partnerschaft. Zum einen wäre da unsere Digitalisierungsstrategie, die bei uns eine große Rolle spielt, da wir uns ähnlich wie Urban Sports Club an die neue hybride Welt anpassen. Wir wollen mit unseren Standorten expandieren. Gemeinsam und mit viel Innovation wollen wir noch mehr Kundenzufriedenheit generieren und freuen uns darauf, ab dem ersten November die Urban Sports Club-Mitglieder willkommen zu heißen”.

Urban Sports Club ermöglicht es, neue Sportarten und Partner in Europa zu entdecken. Mitglieder können per App an 29 Standorten einchecken oder mit den Live Online-Kursen zu Hause und auf Reisen trainieren. Die Kooperation mit der Marketingplattform ermöglicht den Partnern den Ausbau ihrer Sichtbarkeit und Reichweite – sowohl bei privaten Mitgliedern als auch bei Firmen, die ihren Mitarbeitenden das flexible Sport- und Wellnessangebot als Benefit anbieten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.urbansportsclub.com und https://easyfitness.club/.

Quelle: FitnessNewsGermany