Bei seinem Besuch bei Fit-Star in Erlangen am 09. JUli 2021 sprach Herrmann mit dem Geschäftsführer der Kette Markus Giegold und ließ durchblicken, dass er nicht mehr mit einem „so harten Lockdown“ im Herbst rechne.

Giegold hatte den Minister Minister zur Wiederöffnung des Studios mitten in der Stadt eingeladen und der nahm die Einladung an. Bei dem Besuch klärte Giegold den Minister über das Hygienekonzept und die coronabedingten Probleme der Branche auf.

Laut Nordbayern.de glaube Herrmann nicht, dass wir wieder in eine Situation kommen werden, das halbe Land stilllegen zu müssen. Er ließ es sich jedoch nicht nehmen, davor zu warnen, leichtsinnig zu werden. Über mögliche „Rahmenbedingungen eines vierten Lockdowns“ im Herbst wollte er nicht reden – immerhin gab er gegenüber Giegold an, man müsse der Gesundheit und Fitness mehr Raum geben.

Körperliche Fitness hilft

Dabei berief er sich auf die zahlreichen Studien, welche belegen, dass körperliche Fitness die Chancen deutlich erhöhe, nicht nur mit der Corona-Erkrankung besser zurechtzukommen und diese leichter zu überstehen – auch wenn ein fitter körperlicher Zustand natürlich „keine Garantie“ dafür sei, aber er verhindere Schwerkranke und Tote. Herrmann ließ es sich weiterhin nicht nehmen, auch ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass der Virus nicht das einzige Gesundheitsrisiko in Deutschland sei. Herz- und Kreislauferkrankungen seien ein großes Problem.

„Wir müssen dafür werben, dass die Menschen sich wieder stärker körperlich und sportlich betätigen“, betonte der Politiker laut Nordbayern.de und lenkte den Fokus auf Vereine, Schulen und Fitnessstudios: „Sportunterricht und Bewegung sind im Interesse der Gesunderhaltung auch nötig.“

Nebenbei verriet Joachim Herrmann noch, wie er sich selbst fit hält. Er fahre am liebsten mit dem Fahrrad unter freiem Himmel und an der frischen Luft. Für den „Notfall“ habe er auch noch einen Fitnessraum bei sich zuhause.

Quelle: Nordbayern.de

Das könnte dich auch interessieren:

DIFG: Hygienekonzepte der Fitnessstudios haben sich bewährt