Bereits seit einigen Monaten ist Hula-Hoop wieder im Trend. Insbesondere auf den bekannten Social-Media-Plattformen wird das Training mit dem Reifen als effektives Workout für Bauch, Taille oder Po angepriesen. Durch den erneuten Corona-Lockdown seit Ende 2020 und die alljährlichen guten Vorsätze zum Jahresbeginn hat der Trendsport mit dem Hula-Hoop-Reifen nun neue Höhen erreicht.

Hula-Hoop-Trend treibt Nachfrage in die Höhe

Hula-Hoop-Reifen sind bei idealo in der Kategorie Gymnastik & Aerobic zu finden – und diese erfreut sich in den letzten Wochen einem besonders großen Kaufinteresse. Pünktlich zum Jahreswechsel ist die Nachfrage von der letzten Dezemberwoche zur ersten Kalenderwoche 2021 um 86 Prozent gestiegen.

Auch während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 waren Gymnastik-Artikel sehr gefragt. Kein Wunder, schließlich mussten Fitnessstudios schließen und das Workout zu Hause boomte. Allerdings waren die Zahlen von April und Mai noch kein Vergleich zu dem großen Interesse aktuell.

Nachfrage verdreifacht

Obwohl im Januar generell viele Sport- und Fitness-Produkte steigende Nachfragezahlen verzeichnen, ist das Interesse in der Kategorie Gymnastik und Aerobic in diesem Jahr außergewöhnlich. Verglichen mit dem Vorjahr hat sich die Nachfrage in den ersten Tagen 2021 mehr als verdreifacht (Anstieg um 212 Prozent). Die mit Abstand beliebtesten Produkte aus der Gymnastik-Kategorie sind aktuell allesamt Hula-Hoop-Reifen. Die Nachfrage nach dem Hula-Hoop-Reifen war zuletzt rund sechsmal so groß wie die Nachfrage nach dem Thera Band Übungsband – mit Platz 6 der Rangliste das bestplatzierte Produkt der Kategorie, das kein Hula-Hoop-Reifen ist.

Quelle: idealo.de

Das könnte sie auch interessieren:

Bauchumfang regulieren