Gedruckte Rezepte könnten bald der Vergangenheit angehören, denn die erste App für E-Rezepte wurde vorgestellt.

[md] Der Geschäftsführer der Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH (Gematik) Dr. Markus Leyck Dieken und sein Team haben nun präsentiert, wie das E-Rezept und die zugehörige App gemeinsam arbeiten können.

Mit der App lasse sich das e-Rezept abrufen und einer Apotheke der eigenen Wahl zuweisen. Im Anschluss könnten Versicherte die Belieferung eines Arzneimittels in der Apotheke unverbindlich anfragen. Die Apotheke würde die Anfrage im Warenwirtschaftssystem erhalten und vom System in der Antwort unterstützt werden. Die Rückmeldung erfolge ebenfalls über die App und enthalte die Information, ob oder wann das Medikament verfügbar sei und wie es bereitgestellt werden könne (Selbstabholung, Botendienst oder Versand). Dem Versicherten steht es offen, ob er das Rezept anschließend verbindlich in der Apotheke einlöst.

Quelle: DigitalRatgeber.de