Viele große Laufevents wurden dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie verschoben. Eine Ausnahme ist der GELITA Trail Marathon Heidelberg. Dieser findet unter Umsetzung eines strikten Hygienekonzepts am 4. Oktober 2020 zum achten Mal statt.

[jr] Unzählige Läufer warten seit Monaten darauf, wieder an einem Wettkampf teilnehmen zu können. Nun können sie das bei der ersten großen Laufveranstaltung tun. Die Umsetzung des Hygienekonzept zieht eine begrenzte Teilnehmerzahl nach sich. Deshalb ist diese sowohl am Sonntag als auch beim erstmalig stattfindenden TRIPLE PERFORM Twilight Trail am Samstagabend entsprechend der Corona-Schutzverordnung begrenzt. Trotz reduzierter Läuferzahl gibt es dieses Jahr 700 Plätze auf zwei Tage verteilt.

Virtuell starten

Da die begehrten Plätze für den Run am Sonntag schon nach wenigen Stunden vergeben waren, haben sich die Veranstalter ein neues Highlight überlegt: Die „virtuelle Teilnahme“. Dabei können die Läufer die Heidelberger Strecke per App nachvollziehen und können so in ihrem heimischen Umfeld mit dabei sein. Die virtuellen Läufer pflegen die erforderliche Distanz und die vorgegeben Höhenmeter zusammen mit einem Screenshot ihrer App in das webbasierte System als Nachweis für ihr Rennen ein. Hierfür benötigen die Teilnehmer dementsprechend eine von vielen angebotenen Apps, die sowohl die gelaufene Distanz als auch die Höhenmeter dokumentiert. Dies ermöglicht den Läufern jederzeit an einem Ort ihrer Wahl zu starten.
Natürlich hoffen die Veranstalter darauf, dass möglichst viele Sportler zeitgleich mit dem Trail starten und Fotos, Videos und Statements für den Livestream beisteuern. Die virtuellen Läufer können jedoch laut Veranstalter nur außerhalb der Wettkampfwertung geführt werden, da eine Kontrolle der „virtuellen Ergebnisse“ leider nicht möglich sei.

Letzte Startplätze für TRIPLE PERFORM Twilight Trail

Um das Läuferaufkommen am Sonntag weiter zu entzerren, können sich bis zu 200 Läufer samstags in der Abenddämmerung mit voraussichtlichem Start um 18.30 Uhr  auf einer neuen Strecke dem „TRIPLE PERFORM Twilight Trail“ messen. Wer sich für die knapp fünf Kilometer lange Strecke anmelden möchte, muss sich beeilen. Vereinzelte Startplätze sind noch zu haben.

Teilnehmende Spitzensportler

Auch beim diesjährigen Rennen gehen namhafte Athleten an den Start. Bei den Herren zum Beispiel Pierre Emmanuel Alexandre, Marathonsieger beim GELITA Trail Marathon 2017. Bei den Frauen die Cross-Spezialistin und Ultraläuferin Pia Winkelblech.

Sämtliche Anmeldungen erfolgen online unter www.trailmarathon-heidelberg.de.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Corona-Auswirkungen: weniger Mitglieder in Fitnessstudios

FIBO 2020 findet im Oktober als Digital-Event statt

Marion Steffen ist neue Kanzlerin der Deutschen Sporthochschule Köln

 

 

Quelle: GELITA Trail Marathon Heidelberg