Das Coronavirus macht dem Sportjahr 2020 einen Strich durch die Rechnung. Profisportler aus der ganzen Welt lassen sich davon aber nicht unterkriegen, sondern stellen ihr Training einfach um. Zuschauer verfolgen die individuellen Wettkämpfe unter speziellen Bedingungen virtuell.

[md] Olympia in Tokio, die Europameisterschaft im Schwimmen oder die Fußball-EM – diese und viele weitere Wettkämpfe wurden aufgrund der Coronakrise verschoben. Das hält die Sportler allerdings nicht davon ab, ihr Training durchzuführen. Vielmehr ist Corona eine einzigartige Chance, die sie unter ungewohnten Bedingungen erfinderisch macht.

Olympia 2021

Das Sportjahr 2020 sollte einzigartig werden. Keiner hat mit einer Pandemie gerechnet und doch sind nun vorerst alle Wettkämpfe verschoben oder abgesagt. Am 24. März verkündete schließlich auch der IOC, dass Olympia zusammen mit den Paralympics auf 2021 verschoben wurde. Fünf Sportarten sollten dieses Jahr ihre olympische Premiere feiern: Klettern, Baseball/Softball, Surfen, Karate und Skateboarden. Sportler weltweit weichen auf die virtuelle Welt aus und animieren Zuschauer mitzumachen.

Profisport auf ungewohntem Terrain

Der Ironman-Sieger Jan Frodeno absolviert beispielsweise auf seinem Grundstück erfolgreich einen Triathlon. Die australische Kletterin Angie Scarth-Johnson trainiert für ihre Qualifikation bei den Olympischen Spielen 2021 am Gateway Crag in den Blue Mountains bei Sydney. Eine eigene Kletterwand hat sie sich bereits an ihrem Haus gebaut. Andere Kletterer trainieren im Hausflur oder in Wohnzimmern. Cristiano Ronaldo zeigt auf seinem Instagram-Account sein Sprinttraining.

Not macht erfinderisch

Auch der belgische Triathlet Jelle Geens trainiert weiter. Da alle Schwimmbäder vorerst geschlossen sind und bleiben, stellte er sich einen Pool in seinen Garten. Wie bei den Schweizern Micha und Dario Boxler ist dieser mit einem elastischen Seil ausgestattet. Dieses erlaubt, einen Gegenzug für einen gleichmäßigen Kraul aufzubauen. Für die Leistungsschwimmer ist dies mit etwa mit etwa fünf Kilometer am Stück gleichzusetzen.

 

Quellen

Tagesschau 

ISPO

 

Das könnte dich auch interessieren: Basketball – So soll die Saison weitergehen

HORSE-Challenge

Fußball Performance Training