Das IST-Studieninstitut bietet seit Juli 2021 eine Ausbildung zum Schlafcoach an. Die zweimonatige Ausbildung mit IST-Zertiifkat befähigt Trainer und Trainerinnen dazu, Klienten und Sportler zu einem besseren, gesünderen und leistungsverbessernden Schlaf zu coachen. Für mehr Informationen haben wir kurz mit Eva Hackenberg aus dem Fachbereich „Gesundheit & Wellness“ des IST-Studieninstituts gesprochen.

Warum wurde die Weiterbildung zum Schlafcoach ins Leben gerufen?

Immer mehr Menschen leiden an Schlafstörungen. Diese können unterschiedliche Ursachen haben, wie unregelmäßige Arbeitszeiten oder Stress. Resultierend aus Schlafmangel stellen sich kurzfristig Konzentrationsstörungen oder Leistungsminderung ein. Langfristig muss mit Folgen wie Übergewicht, Herz-Kreislauf-Beschwerden oder Depressionen gerechnet werden – eine große Belastung für Betroffene und Angehörige sowie für Unternehmen und damit für die Volkswirtschaft. Deshalb wird Schlafcoaching immer wichtiger.

Was sind die Kerninhalte dieser Ausbildung?

Hier wird wissenschaftlich fundiertes Fachwissen rund um das Thema „gesunder Schlaf“ vermittelt. Dabei wird auf medizinische Grundlagen, die Chronobiologie sowie Schlaftypen und -mythen eingegangen. Außerdem erlernen Teilnehmende ganzheitliche Coaching-Strategien, die sie im privaten oder auch beruflichen Umfeld, wie dem betrieblichen Gesundheitsmanagement, einsetzen können. In dem integrierten Seminar werden die theoretischen Inhalte praxisnah vermittelt und hilfreiche Handlungsempfehlungen gegeben.

Für wen ist diese Ausbildung geeignet und gibt es Fördermöglichkeiten?

Das Berufsfeld ist sehr heterogen. Grundsätzlich ist die Weiterbildung für jeden geeignet, der sich im Bereich des Stressmanagements weiterbilden möchte und Interesse für das Thema „Schlaf“ mitbringt. Voraussetzung, an der Weiterbildung teilnehmen zu können, ist eine abgeschlossene Berufsausbildung oder (Fach-)Hochschulreife. Wir bieten einige institutseigene Rabattmöglichkeiten an.

Vielen Dank für diese Informationen!

Schlafcoach

  • Ergänze dein Know-how um schlafpsychologisches Wissen.
  • Nutze deine Erkenntnisse als Schlafcoach auch privat für dich selbst und deine Familie.
  • Integriere Schlafcoaching ins betriebliche Gesundheitsmanagement.

Mehr Informationen und Anmeldung unter:

ll.rpv.media/40y