Natalie Geisenberger ist vierfache Olympiasiegerin sowie mehrfache Welt- und Europameisterin im Rennrodeln. Die 31-Jährige ruft konstant Spitzenleistungen ab. Im Interview lässt sie uns hinter die Fassade schauen und erzählt, welche intensiven Vorbereitungen hinter ihrem Erfolg stehen und woher sie die Energie nimmt.

Du hast bereits so viel erreicht: Europameisterin, Olympiasiegerin, Weltmeisterin – dir gelingt es irgendwie immer, ganz oben aufs Treppchen zu stehen. Wie schaffst du es, solch eine Leistung konstant abzurufen?

Erstens glaube ich, dass grundsätzlich bei mir das ganze Umfeld einfach stimmt. Wenn ich einen Wettkampf gewinne, sieht man ja eigentlich nicht, was beziehungsweise wer da alles dahintersteckt. Wie etwa die Menschen, die teilweise seit Beginn meiner Karriere oder seit vielen, vielen Jahren sehr stark engagiert haben. Familie, Freunde, Trainer, Betreuer, Ärzte, Physios und alle, die dahinterstehen, sind ideal auf die Situation und auf mich als Person abgestimmt.