Die Anforderungen an Trainer in der Betrieblichen Gesundheitsförderung haben sich 2020 geändert. Grundlagen dazu basieren auf dem neuen Präventionsleitfaden der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Kurse sollten noch bis Ende September zertifiziert werden, da danach die Anforderungen der Zentralen Prüfstelle für Prävention steigen.

Kooperationen. Betriebliche Gesundheitsförderung wird hinsichtlich des demographischen und kulturellen Wandels immer wichtiger und gilt prinzipiell als gute Rekrutierungsstrategie für neue junge Mitarbeiter. Die erfolgreiche Implementierung eines lückenlosen Betrieblichen Gesundheitsmanagements wird demnach immer wichtiger für alle Unternehmer jeglicher Branchen und führt zu einer Lawine aus Kooperationen und Zusammenschlüssen verschiedener Akteure. Darunter zählen auch jene mit Trainern und Übungsleitern, welche Präventionskurse und Beratungen innerhalb der Arbeitszeit anbieten.