Bernd Sigl ist junggebliebene und fitte 57 Jahre. Der ehemalige Hammerwerfer und Diplom-Sportlehrer, der auf der ganzen Welt Trainingserfahrungen gesammelt, Spitzensportler betreut und Trainer ausgebildet hat, leitet heute die Medizinische Trainingstherapie in der bekannten Münchener ATOS Klinik. Sein offenes, positives Wesen und seine fachliche Kompetenz kommen aktuell auch unserem Redakteur Florian Münch zugute: Dank Bernd Sigl und seinem Team ist er auf dem Weg, nach einer Wirbelsäulenoperation, bei der er eine künstliche Bandscheibe erhielt, fitter zu werden als je zuvor und bald wieder im Leistungssport aktiv zu sein.

Bernd Sigl PortraitSportlerei Akademie
Bernd Sigl Portrait

Wer bist du und was ist dein Beruf?

Mein Name ist Bernd Sigl und von Beruf bin ich Diplom-Sportlehrer. Frei nach dem Motto von Arthur Schopenhauer, „Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts“, versuche ich den Menschen auf diesem Weg zu helfen. Gerade nach Operationen beziehungsweise langem chronischem Krankheitsverlauf ist es für Patienten sehr wichtig, adäquate Ansprechpartner zu finden. Dabei geht es nicht darum, schnell gesund zu werden, sondern lange gesund zu bleiben. Erst wenn man mal ein richtig schweres gesundheitliches Problem hat, merkt man, was eigentlich wichtig ist: „Neun Zehntel unseres Glücks beruhen allein auf der Gesundheit.“