Trainer, Personal Trainer oder zum Beispiel Coaches müssen ihre Leistungen immer wieder neu verkaufen, da die Reichweite begrenzt ist. Mit einem eigenen Fitnessstudio erreichst du viel mehr Menschen gleichzeitig. Doch wie finanziert man solch ein Projekt?  

Plattform. Du tauschst Zeit gegen Geld, wenn du als Trainer nur persönlich mit deinen Kunden arbeitest. Das 1:1 begrenzt deine Reichweite. Du könntest viel mehr Menschen zu mehr Gesundheit, Fitness, Beweglichkeit oder auch Ausdauerfähigkeit führen, wenn du mehr Reichweite hättest – eine Plattform, auf der du deine Philosophie und Expertise sichtbarer machen kannst. Du tauschst deine Zeit nicht mehr nur gegen Geld, sondern vermittelst dein Know-how gleichzeitig an einen viel größeren Personenkreis. Diesen Mehrkunden bietest du deine Philosophie und deine Expertise gegen Abozahlungen oder etwa Mitgliedsgebühren an.