Aus den Verbänden
Leistungslust Dezember 2020

Der Onlinecoach

Mit Expertenwissen in der Fitness-, Sport- und Gesundheitsbranche online Geld zu verdienen kann ein lukratives Geschäftsmodel sein. Es gilt jedoch einiges zu beachten und sorgsam zu planen.

Ein Beitrag von Claudia Schimmelfeder
Lesezeit: ca. 2 Minuten
EZ-Stock Studio / shutterstock.com

Eines vorweg. Du findest hier keinen Vorschlag, wie du einfach und extrem schnell Umsätze in fünf- bis sechsstelliger Höhe durch Online-Coaching verwirklichst, wie gerne einmal propagiert wird. Coaches und Experten, die ihr Wissen online anbieten, gibt es wie Sand am Meer. Sollte man es deswegen lieber bleiben lassen? Nein. Wenn du Zweifel hast, ob deine Fachkompetenz ausreicht, dann vielleicht lieber ja, ansonsten solltest du Gas geben. Warum? Weil der Markt für Coaches und Experten exponentiell wächst. Dieses Wachstum wird extrem verstärkt durch die Coronakrise, sowohl seitens der Anbieter als auch der Nutzer. Onlinecoaching hat aber auch schon vorher durch die Digitalisierung immens zugelegt.

Was gilt es zu beachten? Positionieren dich klar mit deinen Dienstleistungen und Angeboten, beziehungsweise biete Lösungen für die Probleme und emotionalen Bedürfnisse deiner Wunschkunden an, und arbeite passende Produkte detailliert vorab aus. Recherchiere intensiv und informiere dich gut über Möglichkeiten und Kosten. Das gilt auch bezüglich Anschaffungskosten für gutes Equipment und Fortbildungen.

Lies den vollen Artikel in