Neben der Umsatzsteuer ist die Einkommensteuer für den selbstständigen, freiberuflichen Personal Trainer, der als Einzelunternehmer agiert, sehr relevant und benötigt ein Hauptaugenmerk im Controlling. Sie wird auf das Einkommen natürlicher Personen erhoben. Da die Einkommensteuer rund ein Drittel aller Steuereinnahmen des Staates ausmacht, kommt ihr ein höherer Stellenwert zu als die Umsatzsteuer.

Das Einkommensteuergesetz. Grundlage für die Regelungen zur Einkommensteuer (ESt.) ist das Einkommensteuergesetz. Die Berechnungen der Einkommensteuer auf das zu versteuernde Einkommen sind über den Einkommensteuertarif geregelt. Hierzu dienen die ESt.-Grundtabelle und die ESt.-Splittingtabelle für Eheleute und Lebensgemeinschaften. Beide Tarif-Tabellen sind frei im Internet verfügbar.

Grundsätzlich gilt eine unbeschränkte Einkommensteuerpflicht für alle Personen, die ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland haben und hier tätig sind. Erwerbstätige, die nicht ständig in der Bundesrepublik leben, sind beschränkt einkommensteuerpflichtig. Der Einkommensteuer unterliegen gemäß § 2 EstG. folgende Einkunftsarten: